Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Homepage Übersetzung

Flag Counter

 

Toni kam im Januar 2006 als kleiner - nein, als ziemlich großer - Welpe zu uns. Er wurde immer größer und größer, bis er schließlich zu seinen besten Zeiten um die 70 KG auf die Waage brachte.

Toni war ein Hund voller Energie und Kraft.

Er war der beste Wächter, den man sich für Haus und Hof hätte wünschen können.

Toni hätte uns bis zum Schluss mit seinem Leben verteidigt!!!

Gleichzeitig war er ein entspannter, ausgeglichener Familienhund, der im Haus immer friedlich auf seinem Platz lag, während um ihn herum Kinder tobten.

Am 19. Mai 2014 hatte Toni - sechs Tage nach dem ersten Vorfall dieser Art - im Garten einen Zusammenbruch. Ich lag ca. 45 Minuten mit im auf dem Rasen. Wir schafften es noch, ihn dazu zu bewegen aufzustehen, weil wir ihn ins Haus bringen wollten - es wurde langsam kalt draußen. Er ging mit bis zur Treppe. Dort blieb er stehen. Er konnte nicht mehr.

Ich setzte mich vor ihn auf die Treppe. Plötzlich kam er näher zu mir und legte sich mit seinem ganzen Körper, völlig kraftlos auf mich.

Da wusste ich, dass er mir sagen will, dass er nicht mehr kann und will.

Wir mussten noch ca. eine Stunde warten, bis der Nottierarzt da war und ihn auf seinen letzten Weg schickte.

Dieser Tag hinterließ viel Trauer, Schmerz und ein riesen Loch...

"Toni, es wird nie wieder einen Hund wie Dich geben. Für immer in unseren Herzen!"

Mein Dank gilt meinen Freunden Ronny & Christin, die an diesem Abend an unserer Seite waren!

Und natülich meinem Schatz Daniel, der Toni am nächsten Morgen an einem schönen Platz in unserem Garten bestattet hat!