Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Homepage Übersetzung

Flag Counter

La Casa de Locos Adioz

 

 

Wurftag: 06.04.2011

 

Adioz ist der Bruder von unserem Amparo und somit ebenfalls ein Nachkomme unserer Rosi und Buraro de la Guardia.

 

Gesundheitsauswertungen:

  • HD-A
  • ED-0
  • Keine Herzfehler
  • kein Entropium, kein Ektropium

Bestandende zuchtrelevante Prüfungen:

  • ZWP 1
  • ZWP 2
  • Ausdauer 25 KM folgt
  • Formwert 2

Wettkampfplatzierungen:

  • 6. Platz Nachtübung (Silberklasse) AVD-Ostertreffen 2012 in Berlin
  • 8. Platz Nachtübung (Silberklasse) AVD-Pfinsttreffen 2013 in Berlin
  • 7. Platz "Face-Attack" AVD-Sommertreffen 2013 in Essen

 

Am 6. April 2011 kam unser A-Wurf auf die Welt.

Es dauerte höchstens ein paar Tage, da waren Daniel und ich uns insgeheim einig, wer welchen Hund behalten würde!

Adioz wurde als Welpe oft verkannt.

Aber wie sagt man so schön? „Todgesagte leben länger“.

Er entwickelte sich in kürzester Zeit zu einem vielversprechenden Junghund.

Mit 7 Monaten waren er und sein Bruder Amparo bereits soweit, auf dem harten AVD-Prüfungsarm zu arbeiten.

Er zeigt sich auf dem Platz äußerst durchsetzungsstark. Sobald man den Platz verlässt, ist er gleich wieder relativ ruhig und gelassen.

Umwelteinflüsse sind für ihn kein Problem. Er läuft selbstsicher durch seine Welt und scheint vor nichts Angst zu haben.

An Situationen, die ihm im ersten Moment komisch vorkommen, lässt er sich mühelos heranführen, um dann in der gewohnten Gelassenheit daran vorbei zu gehen.

Auf der Straße ist er sehr auf sein „Rudel“ bezogen. Fremde Menschen und Tiere interessieren ihn wenig. Es ist bis heute auch keinem Fremden gelungen, ihn anzulocken und zu streicheln.

Wir sind sehr gespannt auf die weitere Entwicklung von Adioz und Amparo und denken aber schon heute mit Stolz sagen zu können, dass diese beiden Hunde doch zu den „Frühstarten“ zählen könnten, die es im AVD e. V. immer wieder mal gibt.

Wir denken, dass Adioz sowohl optisch, als auch charakterlich sehr nach seinem Vater
Buaro de la Guardia vom Leistungszwinger La Guardia kommt, während sein Bruder Amparo – zumindest von den Wesenszügen her – stark nach seiner Mutter ROSI (Raja de la Arena) zu kommen scheint.