Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Homepage Übersetzung

Flag Counter

La Casa de Locos Amparo

 

Wurftag: 06.04.2011

 

Amparo ist einer von zwei Rüden unseres A-Wurfes mit unserer Spitzenhündin ROSi und Buaro de la Guardia.

 

Gesundheitsauswertungen:

  • HD-A
  • ED-0
  • Keine Herzfehler
  • kein Entropium, kein Ektropium

Bestandende zuchtrelevanten Prüfungen:

  • ZWP 1
  • ZWP 2
  • AD 25 KM
  • Formwert folgt

Sonstiges:

Am 20.12.2012 hat Amparo die Diensthundeprüfung für das private Bewachungsgewerbe vor der Industrie- und Handelskammer Cottbus abgelegt und ist somit der Erste Dogo Canario Deutschlands mit Diensthundezulassung.

Wettkampfplatzierungen:

  •  3. Platz Nachtübung (Junghundklasse) AVD e.V. Pfingsttreffen 2011 (Amparo war 8 Wochen alt)
  • 2. Platz Nachtübung (Junghundklasse) AVD e.V. Sommertreffen 2011
  • 6.Platz Nachtübung (Silberklasse) AVD e.V. Ostertreffen 2012
  • 3.Platz Nachtübung (Silberklasse) AVD e.V. Sommertreffen 2012
  • 3.Platz "Face Attack" Full Suit AVD e.V. Sommertreffen 2012
  • 2.Platz Nachtübung (Goldklasse) AVD e.V. Ostertreffen 2013 (der erste Platz wäre ohne den Hundeführerfehler sicher gewesen)
  • 3. Platz Nachtübung (Goldklasse) AVD- Pfingsttreffen 2013 in Berlin
  • 3. Platz "Langer Gang" beim AVD-Sommertreffen 2013 in Essen
  • 1. Platz "Face Attack" beim AVD-Sommertreffen 2013 in Essen
  • 3. Platz Nachtübung (Silberklasse) beim AVD-Sommertreffen 2013 in Essen

 

La Casa de Locos Amparo – unser kleiner großer Krieger – kam am 6. April 2011 in unserem A-Wurf nach Buaro de la Guardia x Raja de la Arena (ROSI) zur Welt.

AMPARO - dieser Rüde steht für kontinuierliche, jeder Zeit abrufbare Leistung.
Seit Beginn seiner sportlichen Laufbahn im AVD e. V. im Alter von 8 Wochen befindet er sich bei jedem Wettkampf, in dem er startet - egal in welcher Klasse - unter den ersten 6 Plätzen.

Auch wenn er optisch nicht dem entspricht, was einen "schönen" Dogo Canario ausmacht, hat er - wie seine Mutter Rosi - viele Fans, die zum Teil nur wegen diesen beiden Hunden auf AVD-Veranstaltungen kommen, obwohl sie selbst keinen Hund dieser Rasse besitzen.

Amparo und Rosi bestechen schlicht weg mit Power und Leistung!!!

Aber wie heißt es so schön? "SCHÖN ist, was dem Gebrauche dienst" - demnach ist Amparo ein SEHR schöner Hund!

Amparo beeindruckte von Anfang an mit seinem enormen Trieb und seiner fast grenzenlosen Leistungsbereitschaft.

Mit 8 Wochen startete er in seiner ersten AVD e.V.-Nachtübung und belegte den 3. Platz!!!

Sein Trieb lässt ihn so gut wie jede sportliche Herausforderung meistern und auch in Umweltsituationen ist er ebenso souverän, wie sein Bruder Adioz.

Amparo hat sowohl die ZWP1 als auch die ZWP2 als sehr junger Hund ohne jegliche Abstriche bestanden. Er zeigt sich in jeder Nachtübung von seiner besten Seite und ist beim AVD e.V.-Ostertreffen 2013 mit noch nicht mal 2 Jahren das erste Mal in der harten Goldklasse gestartet! Er belegte leider nur den 2. Platz. Der erste Platz wäre ohne den Hundefüherfehler sicher gewesen!

 

Das sagt das Herrchen über seinen Hund:

Amparo ist nun 21 Monate alt und ich bin mit der Leistung meines Hundes mehr als zufrieden. Er hat es nicht nur geschafft, die anspruchsvollen, zuchtrelevanten Prüfungen des Alano Vereins Deutschlands e.V. voll zu bestehen, sondern ist nun auch als Diensthund für das private Bewachungsgewerbe zugelassen. Mit dieser Prüfung geht für mich ein grosser Traum in Erfüllung, denn ich kann mit Stolz behaupten nun mit dem ersten deutschen Alano mit Diensthundeüberprüfung in den Dienst gehen zu dürfen.

Amparo zeigt sich im Dienst sehr ernsthaft, funktioniert prima als Biosensor zur Anzeige von Personen und hat mich schon so manches Mal aus der Dienstroutine geholt. So ernsthaft und wehrig er fremden Personen gegenüber ist so loyal zeigt er sich Leuten aus unserem privaten Umfeld. Ich muss ihm diese nur vorstellen, dann akzeptiert er auch fremde Leute!

Er hat sich als zivieler Personenschutzhund genau so bewiesen, wie als Sporthund, der von Beginn an auch in den Nachtübungen für sein jeweiliges Alter entsprechend sehr gut platziert war.

So musste er auf Grund der sehr früh bestandenen ZWP II direkt von der Jugendklasse in die Silberklasse wechseln.

Amparo ist ein klar rechtsliegender Hund der einen extrem hohen Beutetrieb zeigt. Dieser hohe Beutetrieb hat ihm in der Vergangenheit keine Zeit zur Scheue in Belastungssituationen bei der Schutzdienstarbeit gelassen. Somit lässt er sich heute weder durch Geräusche, Feuer, Gegenstände oder Belastung mit dem Softstock von seinem Ziel abbringen.