Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Homepage Übersetzung

Flag Counter

Warum züchten, wo doch die Tierheime und Tierschutzorganisationen voll sind mit Hunden, die einen Platz suchen?

Der Gedanke kommt einem auch! Selbstverständlich!

Aber warum sind denn die Tierheime so voll?

Eben, weil es zu viele Leute gibt, die ihre Hunde wahrlos verpaaren. Heraus kommen Mischlingswüfe oder angeblich reinrassige Würfe ohne Papiere, die für einen "Appel und ein Ei" verkauft werden.

Da muss der Käufer ja auch nicht lange überlegen, ob er einen Hund nimmt oder nicht. Bei den kleinen Summen, die man heutzutage nur noch für einen Rassehund teilweise zahlen muss, eben weil er keine Papiere hat, sind ja wirklich kaum der Rede wert.

Und da tut es dann auch nicht weh, denn Hund zu entsorgen, wenn man merkt, dass es doch nicht das richtige war.

Oder der Hund krank wird, weil bei der Verpaarung nicht auf Gesundheit geachtet wurde. Wenn die Tierarztkosten dann den Anschaffungswert überschreiten, ist der Hund auch schneller weg, als er "wau" machen kann.

Hunde unserer Rasse kosten, wenn man sie bei einem guten, seriösen Züchter kauft schon ein gewissen Sümmchen.

Da überlegt sich jeder Interessent ganz genau, ob er einen solchen Hund haben möchte und ihn sich leisten kann.

Und die Hunde, die nach solch reiflichen Überlegungen angeschafft worden sind, landen auch selten im Tierheim. Außerdem behält sich der AVD e.V. in seinen Schutzverträgen immer das Vorkaufsrecht, im Falle, der Käufer möchte sich doch wiedererwartend von seinem Hund trennen.

Würde es nicht an jeder Ecke "Billighunde" zu kaufen geben, hätten unsere Tierheime weit weniger zu tun!

Wir haben drei über den AVD e.V. gezogene Hunde, die uns bis jetzt alle schon eine Menge Zeit und Geld gekostet haben.

Die Anschaffung, die regelmäßigen Tierarztbesuche, die Fahrten zu Treffen, die Gebühren für Prüfungen und Auswertungen, das Ablegen von Wesenstest und Sachkunde, das Ausbildungsequipment, die Gesundheitsauswertungen, die Arbeit und das Training mit den Hunden auf dem Platz und im täglichen Leben.

Aber wir können auch mit Stolz sagen, dass wir hier bei uns AUSSCHLIEßLICH gesunde Hunde haben, die absolut familien- und alltagstauglich sind.

Auch bei den Deckrüden werden stets nur Hunde anzutreffen sein, die gesundheitlich keine Mängel vorweisen können.

Wie Sie bei den Beschreibungen unserer Hunde lesen können, hatten und haben wir selbst Hunde, die nicht aus einer Leistungszucht stammen. Sowohl der Tierheimhund als auch der Rassehund haben/hatten gesundheitliche Probleme.

Wir wissen also, wie sehr die Lebensqualität eines Tieres leidet, welches gesundheitliche Einschränkungen hat.

Gerade aus diesem Grund haben wir uns der Liebhaberzucht gesunder, leistungsfähiger, wesenstarker Hunde gewidmet. Damit die Käufer unserer Welpen nicht über das weitere Leben des Hundes nachdenken und entscheiden müssen, obwohl dieser das erste Lebensjahr noch nicht einmal vollendet hat! Dieses Schicksal haben wir erlebt und wünschen es keinem Zweiten!


Selbstverständlich können Sie bei uns alle Gesundheitsauswertungen und Unterlagen über bestandene Prüfungen oder den Wesenstest der Hunde einsehen.

Stand: 11/2011